WJ Würzburg unterstützen die Klinikclowns Lachtränen Würzburg e.V.

Spende für die Klinikclowns

Würzburg – Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Würzburg luden im Oktober 2019 zur Delegiertenkonferenz der WJ Bayern nach Unterfranken ein. Im Rahmen der „Blauen Nacht“, dem Galaabend dieser Konferenz, wurde eine Feuerschale versteigert. Der Erlös von 1.550 € wurde am 29. Januar 2020 in der Missionsärztlichen Klinik an die Clowns Pünktchen und Flora vom Verein Klinikclowns Lachtränen Würzburg e.V. übergeben.

Frei nach dem Motto: „Lachen ist die beste Medizin“ sorgen die Klinikclowns für eine therapeutische Dosis Phantasie, Spielspaß und Lebensfreude. Der Verein Klinikclowns Lachtränen Würzburg e.V. besucht kranke Kinder in Krankenhäusern oder alte Menschen im Seniorenheim, um gemeinsame Zeit voll Spaß und Freude zu Verbringen. Menschen, deren Herz voll Kummer und Sorge ist, bekommen dadurch ein bißchen Leichtigkeit geschenkt. So treten Krankheit und Schmerz zu mindestens für den Augenblick in den Hintergrund.

Die Clowninnen Pünktchen (vorn) und Flora (2. v.r.) freuen sich über die Spende der Wirtschaftsjunioren Würzburg vertreten durch Frank Albert , Kreisgeschäftsführer der WJ Würzburg, Sven Dreißigacker, Kreissprecher 2020 der WJ Würzburg sowie Dirk J. Raab, Konferenzdirektor der Delegiertenkonferenz in Würzburg 2019.
Foto: Franziska Kirchner