WJ Würzburg zu Besuch bei der ditec Dichtungstechnik GmbH

Jungunternehmer zu Besuch bei Weltmarktführer

Betriebsbesuch bei ditec Dichtungstechnik GmbH in Kitzingen

Würzburg – Gabriele Adam, Fördermitglied der Wirtschaftsjunioren (WJ) Würzburg, verschaffte Ende Januar 2011 26 Führungskräften aus Stadt und Landkreis Würzburg einen interessanten Einblick in die familiengeführte ditec Dichtungstechnik GmbH. Das 1973 am Standort Kitzingen durch den Vater gegründete und heute hauptsächlich durch die Geschwister Gabriele und Christoph Adam geführte Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Gummi- und Gewebekompensatoren sowie Brandabschottungen. Die Kompensatoren dienen der Abdichtung zweier Rohrelemente, die bis zu mehrere Meter Durchmesser haben können. Durch diese Verbindungselemente werden Dehnungen aufgenommen oder die Übertragung von Vibrationen durch Maschinen oder Pumpen auf angrenzende Anlageteile verhindert. Zur Anwendung kommen die ausschließlich in Kitzingen produzierten Güter in Industrieanlagen, Kraftwerken oder in Meerwasserentsalzungsanlagen.

Das Unternehmen beschäftigt aktuell rund 70 Mitarbeiter, bei Übernahme der Geschäftsführung durch die Geschwister Adam im Jahr 1996 waren es nur halb so viele. Dieses starke Wachstum zeigt sich auch dadurch, dass die ditec-Gruppe heute in nahezu allen europäischen Staaten vertreten ist. Außerhalb Europas ist man insbesondere in Russland, den arabischen Staaten sowie in Südamerika aktiv. Trotz dieser positiven Zukunftsaussichten im globalen Wettbewerb hält die Geschäftsführung am Standort Kitzingen fest. „Durch die Konzentration auf unser Kerngeschäft, die Bündelung der gesamten Wertschöpfungskette vor Ort sowie das hohe Know-how in der Region gibt es keinen besseren Standort.“, so Geschäftsführerin Gabriele Adam.

WJ Würzburg zu Besuch bei der ditec Dichtungstechnik GmbH
WJ Würzburg zu Besuch bei der ditec Dichtungstechnik GmbH