pm_20090114.jpg

Wirtschaftsjunioren zeichnen Schüler aus

Sarah Rech vom St. Ursula Gymnasium ist Kreissieger beim Wissensquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“

Würzburg / Kitzingen – Sarah Rech vom Würzburger St. Ursula Gymnasium hat das Quiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ der Wirtschaftsjunioren im Kreis Würzburg gewonnen. Die 14 Jährige setzte sich gegen 761 Schüler und Schülerinnen durch. „Sarah Rech hat bewiesen, dass sie sich mit Wirtschaftsthemen bestens auskennt“, sagt Miriam Weihprecht, Arbeitskreisleiterin Zukunft der Wirtschaftsjunioren (WJ) Würzburg. „Dazu gratulieren wir herzlich – und laden Sarah ein, auf unsere Kosten am Bundesfinale in Kassel teilzunehmen und unsere Region zu repräsentieren.“

Der zweite Platz ging an Nadine Seger aus der Wirtschaftsschule Kitzingen, auf den dritten Rang kam Jana Hammelehle, ebenfalls aus dem St. Ursula Gymnasium Würzburg.

In der Gesamtauswertung ist die beste Schule, die Wirtschaftsschule Kitzingen. Die Leo Weismantel Realschule stellt die beste 9. Klasse.

„Wenn wir mit Schülerinnen und Schülern sprechen, dann stellen wir oft fest, dass Unternehmertum und Wirtschaft keine Themen im Unterricht sind“, erläutert Miriam Weihprecht. „Mit unserem Quiz geben wir den Lehrern einen Aufhänger, der für die Schüler interessant ist.“ Als Nebeneffekt erreiche man, dass sich die Schüler mit den Themen befassen, die auch bei Einstellungstest abgefragt werden.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Wissensquiz rund um Fragen zu Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Das Quiz ist von den Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelt worden, um Wirtschaftswissen in die Schulen zu bringen. Es wird seit mehreren Jahren mit steigenden Teilnehmerzahlen in ganz Deutschland durchgeführt. Nach dem Vorausscheid auf Kreisebene treten die Kreissieger in einem Finalwochenende gegeneinander an.

pm_20090114.jpg
Sarah Rech (vo. re.) mit ihrer Mutter (re.) sowie Nadine Seger (vo.li.) mit ihren Eltern (dahinter) standen – bei gleicher Punktzahl – im Mittelpunkt der Endausscheidung des Kreiswettbewerbs, aus dem Sarah als „erste Siegerin“ hervorging. Im Bildhintergrund die Wirtschaftsjunioren Thomas Michel, Sabine Wieler (Vorstandssprecherin), Miriam Weihprecht (Leiterin AK Zukunft) sowie Andrea Möhler.