Michaela Luise Fischer

Wirtschaftsjuniorin aus Würzburg übernimmt das Ressort Bildung und Wirtschaft

Michaela Luise Fischer in den Bundesvorstand der Wirtschaftsjunioren Deutschland gewählt

Würzburg – Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben auf ihrer Bundeskonferenz in Berlin und Potsdam die Unternehmerin Michaela Luise Fischer in das Amt der Ressortinhaberin Bildung und Wirtschaft gewählt. Michaela Luise Fischer wird am 1. Januar 2009 turnusgemäß den aktuellen Ressortinhaber Peter Albert ablösen und für ein Jahr im Bundesvorstand des größten deutschen Verbandes junger Unternehmer und Führungskräfte mitwirken. Mit ihrer neuen Zuständigkeit wird Michaela Luise Fischer die politische Ausrichtung des Verbandes mitgestalten und den Verband bei zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland vertreten.

Zentral in der Arbeit des Bundesvorstandes 2009 wird das Thema Bildung sein. „Die Wirtschaftsjunioren Deutschland wollen aktiv daran mitwirken, dass mehr Jugendliche ausbildungsreif dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Wir brauchen eine stärkere Wahrnehmung der Bedürfnisse unserer Wirtschaft für Bildungsfragen.“, so Fischer. Wichtig werde darüber hinaus im kommenden Jahr auch die Positionierung der jungen Wirtschaft im Bundestagswahlkampf sein. Hier sei es wichtig, auf die Anliegen junger Unternehmer und Führungskräfte hinzuweisen.
 

Michaela Luise Fischer