08-01-15-WJ-BesterKreis.jpg

Mainfränkische Wirtschaftsjunioren ausgezeichnet

Würzburg/Regen – Die Wirtschaftsjunioren (WJ) Würzburg sind auf einer Veranstaltung des bayerischen Landesverbandes in Regen als zweitaktivster Kreis bayernweit ausgezeichnet worden. Die Würzburger Jungunternehmer belegten mit 2.420 Punkten und nur 80 Punkten Rückstand Platz zwei hinter Augsburg. Auf Platz drei rangiert mit Bad Kissingen und 2022 Punkten ebenfalls ein mainfränkischer Kreis. Honoriert wurden Qualität und Umfang des Programms, Besuch von überregionalen Veranstaltungen sowie Öffentlichkeitsarbeit.

„Die Auszeichnung ist Ansporn für uns, den eingeschlagenen Weg fortzuführen“, so Sabine Wieler, Vorstandssprecherin der WJ-Würzburg, „zumal wir uns als Stimme der jungen Wirtschaft in der Region verstehen. Je deutlicher diese Stimme auch außerhalb gehört wird, desto besser für unsere Region.“

Insgesamt zählt der Bayerische Landesverband 63 Wirtschaftsjuniorenkreise. In Mainfranken sind in den sechs Kreisen Bad Kissingen, Haßberge, Main-Spessart, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt und Würzburg rund 750 junger Unternehmer und Führungskräfte ehrenamtlich bei der IHK Würzburg-Schweinfurt organisiert. Informationen zu dem Netzwerk der Wirtschaftsjunioren erhalten Interessierte von Gabriele Hain, Tel.: 0931/4194-326, E-Mail: hain@wuerzburg.ihk.de .

08-01-15-WJ-BesterKreis.jpg
Silber und Bronze gehen nach Mainfranken: Die Vorstandssprecherinnen der
Wirtschaftsjuniorenkreise Würzburg, Sabine Wieler (re.) und Anita Schmitt (li.)
freuen sich über die Auszeichnung des Landesverbandes.